Die Ideen der Rahmenkonzeption als Schaubild

Einige Teilaussagen der Rahmenkonzeption haben wir versucht bildhaft darzustellen. Es ist die Vision, welche Beteiligungsstrukturen sich in Dresden im fiktiven Zeitraum von 10 Jahren etabliert haben. Das Bild ist laengst nicht vollstaendig, sondern reisst Schlagworte an und skizziert moegliche Kooperationen in denen Buergerbeteiligung gerade stattfindet, wie z.B. bei der Bewerbung zur Kulturhauptstadt und der Studie zur Zukunftsstadt. Hierbei wurden Kinder und Jugendliche bisher noch nicht in den Blick genommen, das koennte sich aber aendern. Es ist ja eine Idee von Zukunft..

dresden-in-10-jahren

Advertisements

News zum Konzept: Beschlussfassung JHA und Artikel DNN

Nach Beschlussvorlage des Unterausschusses Planung verabschiedete der Jugendhilfeausschuss Dresden in seiner Sitzung vom 02.02.2017 folgendes:

~ die Einrichtung eines Kinder- und Jugendbüros zum 01. Juni 2017 in freier Trägerschaft, hierfür wird es vorab ein Interessenbekundungsverfahren geben

~ der Oberbürgermeister wird beauftragt die Stelle der Kinderbeauftragung bis zum 30. Juni 2017 neu zu besetzen

~ der Jugendhilfeausschuss erarbeitet eine Selbstverpflichtungserklärung mit dem Ziel ein echtes Mandat für junge Menschen unter 27 Jahren zu schaffen

~ bis zum 30. Juni 2018 soll der Stadtrat unter Mitwirkung der Kinderbeauftragung und Einbeziehung des „Lokalen Handlungsprogrammes für Demokratie, Toleranz und gegen Extremismus“ konkrete Ziele und Massnahmen zur Umsetzung der Rahmenkonzeption beschliessen

Nachlesen könnt ihr dies hier: http://ratsinfo.dresden.de/to0040.php?__ksinr=5871

Ausserdem gab es einen Artikel zur Rahmenkonzeption und dem städtischen Vorhaben Kinderbüro sowie Kinderbeauftragung.

Zu finden unter: http://www.dnn.de/Dresden/Bildung/Dresden-soll-Kinderbuero-und-wieder-einen-Kinderbeauftragten-erhalten

Dies sind die ersten notwendigen Schritte in Richtung kommunaler Kinder- und Jugendbeteiligung. Wir hoffen dass die Umsetzung und sukzessive Etablierung, die Interessen und Bedarfe Heranwachsender in Planungsprozesse einzubinden, gelingen wird.